simply_nuts_cashewdrink_milchalternative_vegane_crepes

Vegane Salty Caramel Crêpes

Vegane Salty Caramel Crêpes

Wir verraten euch heute ein neues Rezept: Vegane Salty Caramel Crêpes. Klingt unwiderstehlich? Absolut, wir versprechen euch ein unglaubliches Geschmackserlebnis.

Unseren Salty Caramel Drink bekommst du in ausgewählten Edeka- und Rewe-Märkten oder in unserem Online-Shop: hier bestellen!

Und wenn du das Rezept gern in Video-Form sehen magst, klicke dich auf unseren Instagram-Account: welovesimplynuts.

Vegane Salty Caramel Crêpes

Portionen

4

Stück
Vorbereitungszeit

15

Minuten
Zubereitungszeit

30

Minuten

Zutaten

  • 220 ml Simply Nuts Salty Caramel

  • 170 g Hafermehl

  • 1 1/2 TL Backpulver

  • 220 ml Mineralwasser

  • 1 EL geschrotete Leinsamen

  • 1 TL Vanille-Extrakt

  • etwas Kokosöl

  • verschiedene Toppings

Anweisungen

  • Leinsamen mit 3 EL heißem Wasser anrühren und quellen lassen.

  • In eine Schüssel Mehl, Backpulver, Leinsamen, Vanilleextrakt, Salty Caramel Drink und
    Mineralwasser geben und alles mit einem Schneebesen verrühren.

    Anschließend 10 Minuten ruhen lassen.

  • Eine große Pfanne oder einen Crêpe Maker auf mittlere Hitze erhitzen und mit etwas Kokosöl
    einpinseln.

  • Den Pancaketeig zu einem großen, dünnen Pfannkuchen ausbacken, bis sich kleine Bläschen
    bilden und er goldbraun ist – wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist.

  • Crêpes auf einen Teller legen und mit deinen Lieblingstoppings dekorieren und genießen.

WEITERE INFOS

  • Unsere Ideen für leckere Toppings: Joghurt, Marmelade, Nussmus, Schokocreme, Sirup, Beeren, Obst und Nüsse.
blog_simplynuts_schulbau_woo-otaa_simplysocial_milchalternative.png

Unser Schulbauprojekt in Woo-Otaa – Simply Nuts

Simply Social – Gemeinsam bauen wir eine Schule!

 

Der Schulbau in Woo-Otaa:

Wir finanzieren ein Projekt in Woo-Otaa, Benin – in Westafrika.
Dazu wollen wir euch mehr erzählen. Bereit?

Los geht’s:

blog_simplynuts_schulbau_woo-otaa_simplysocial_milchalternative.png

Wo sind wir aktiv?

Das Dorf Woo-Otaa (Arrondissement Offe, Gemeinde Save) liegt in einem abgelegenen Buschgebiet, das keine direkte Anbindung an eine größere Kommune hat und über keinerlei Infrastruktur verfügt. Die Bevölkerung lebt mit einem Familieneinkommen von weniger als 1 Euro weit unter der Armutsgrenze.

Die Schulsituation ist extrem – vor allem für die Schüler und Schülerinnen. Vor dem Bau der neuen Schule gab es nur einen Unterstand mit drei provisorisch abgetrennten Bereichen. Dort wurden 227 Kinder unterrichtet. Diese „Raumsituation“ bot nicht genug Platz für alle Schulkinder, es gab keinen Schutz gegen die extreme Hitze und gegen die schweren Regenfälle in der Regenzeit. Wie ihr euch vorstellen könnt, war unter diesen Umständen ein geregelter Schulbetrieb nicht möglich.

Was haben wir gemeinsam geplant?

Die Bauzeit des Gebäudes beträgt etwa 4 bis 6 Monate – dann soll die Grundschule fertig sein und Kindern bis zum 6. Schuljahr die Möglichkeit geben in Ruhe und geschützt zu lernen.

Die Bauplanung für das Gebäude wurde auf der Grundlage der Standardpläne des Ministeriums für Grundschulen angefertigt. Das Gebäude wird mit drei Klassenräumen, einem Lehrerzimmer und Lagermöglichkeiten auf einer Grundfläche von 300 m2 in einfacher und einstöckiger Bauweise entstehen. Der Boden wird zementiert und die Wände mit Zementziegeln gemauert.

Wie ist der aktuelle Stand?

Nach dem ersten Spatenstich ging es in Woo-Otaa direkt los. Wie ihr seht, sieht ein Schulbau in Afrika anders aus als in Deutschland und dennoch nimmt das Gebäude nach und nach die richtige Form an. Die Dorfbewohner:innen helfen, wo sie nur können – und tragen dabei immer ein Lächeln auf den Lippen, denn sie wissen genauso gut wie wir, dass hier etwas für die Zukunft entsteht.

blog_simplynuts_schulbau_woo-otaa_simplysocial_milchalternative.png
blog_simplynuts_schulbau_woo-otaa_simplysocial_milchalternative.png

Im Moment befindet sich der Schulbau in Woo-Otaa noch im Rohbau – das bedeutet, dass hauptsächlich an der äußeren Hülle gearbeitet wird. In den kommenden Wochen und Monaten wird auch der Ausbau des Innenraums eine Rolle spielen, dazu halten wir euch natürlich immer gern auf dem Laufenden – zum Beispiel auf Instagram.

Unseren Instagram-Account findet ihr hier: welovesimplynuts.

Wenn ihr noch mehr zu unserem sozialen Engagement erfahren wollt, lohnt sich ein Blick auf unsere Unterseite “Simply Social“.

blog_simplynuts_schauinsland_muddyangelrun_cashewdrink_vegan_milchalternative

Gemeinsam beim schauinsland Muddy Angel Run – Simply Nuts

Simply Nuts – der vegane Cashew Drink II Wir sind beim schauinsland Muddy Angel Run

Der schauinsland Muddy Angel Run steht in den Startlöchern und wir sind mit unserem unwiderstehlichem Cashewdrink „Simply Nuts“ dabei.

Entdecke jetzt die Events – und lerne uns vor Ort kennen. Wir freuen uns auf euren Besuch!

blog_simplynuts_schauinsland_muddyangelrun_cashewdrink_vegan_milchalternative

Wer nicht dreckig ist, war nicht dabei!

Auch wir verfolgen dieses Motto und sind daher bei einigen der Runs am Start. Bei den Events in Frankfurt, Hamburg, Köln und München könnt ihr uns und unsere geliebte „Simply Nuts“ kennenlernen. Wir beantworten alle Fragen zu unserem Startup, zum Produkt und unseren gemeinnützigen Projekten.

Hier kommt ihr zu den schauinsland Muddy Angel Run Events: Jetzt mitmachen!

Gemeinsam Gutes tun:

Der Brustkrebs Deutschland e.V. ist bereits seit 7 Jahre Partner des schauinsland Muddy Angel Runs. Von jedem Ticket und von jedem Fanartikel werden daher 1 € direkt an den Verein gespendet, um dem Brustkrebs den Kampf anzusagen – daran beteiligen wir uns gern.

Insgesamt wurden mit eurer Hilfe mittlerweile schon über 540.000 Euro gesammelt. Wir sind begeistert und gratulieren zu diesem Erfolg. Ein Teil dieser großartigen Veranstaltungsreihe zu sein, macht uns zugleich glücklich und stolz.

schauinsland Muddy Angel Run - jetzt mitmachen!

Natürlich könnt ihr euch noch immer für eure Wunschveranstaltung des schauinsland Muddy Angel Runs anmelden. Wir sind gespannt darauf, euch bei den Runs zu treffen – und zu sehen, wie ihr als Team die Hindernisse überwinden werdet.

Bei jedem Event warten unsere Produkte auf euch – ihr könnt unsere Cashew Drinks gratis testen und wir freuen uns auf euer Feedback. Nach einem anstrengenden Run gibt es doch nichts Besseres als einen erfrischenden, veganen Drink, oder? Dann seid ihr bei uns von Simply Nuts genau richtig – unser Cashew Drink schmeckt frisch und eisgekühlt am besten.

Alle, die nicht bei den Events dabei sein können, nehmen wir gern in unseren Instagram- Stories mit: verfolgt live und in Farbe was wir vor Ort erleben – und ob wir uns auch richtig dreckig machen. Auf euch warten exklusive Einblicke unseres Startup-Teams – wer ist dabei? Unseren Instagram-Account findet ihr hier: welovesimplynuts.

blog_simplynuts_nuesseoderkerne_cashewdrik

Cashews: Nüsse oder Kerne – Simply Nuts

Simply Nuts – der vegane Cashew Drink II Nüsse oder Kerne?

Wusstest du, dass Cashews gar keine Nüsse, sondern Kerne sind?
Wir erklären dir den Unterschied und geben dir mehr spannende Fakten zu unserem liebsten Steinobst.

Cashews – Nüsse oder Kerne?

Wir erweitern dein Cashew-Wissen

Die bei uns sehr beliebten Cashewnüsse sind in Wirklichkeit keine echten Nüsse. Verrückt, oder? Bei den Früchten des Cashew-Baums handelt es sich nämlich um eine Steinfrucht, die zur Rubrik des Schalenobsts gehört. Aus botanischer Sicht sind es also die Samen des Cashew-Baums, daher nennen wir sie auch häufig „Cashewkerne“, genießen sie aber wie Nüsse – abends, auf dem Sofa, einfach wegfuttern.

Die Cashew-Kerne kommen ursprünglich aus Brasilien, dort sind sie schon im 16. Jahrhundert mit portugiesischen Seefahrern angekommen. Warum? Sie wurden dort als Wind- und Erosionsschutz verwendet, da ihre Wurzeln bis zu zwei Meter tief in den Boden ragen. Sie entwickeln ein komplexes Wurzel- und Astsystem, was sich die Menschen schon früh zu Nutzen gemacht haben.

Steinobst – und seine leckeren Vorzüge

Die nierenförmigen Cashews sehen nicht nur bezaubernd aus, sondern schmecken auch besonders zart und mild.

Verglichen mit anderen Nüssen sind Cashewkerne recht fettarm und somit auch kalorienärmer. Sie sind sehr gute Magnesium- und Phosphorlieferanten, zwei wichtige Mineralstoffe für unsere Muskeln, Nerven, Herz, Zähne und Knochen. Außerdem enthalten sie eine Menge Tryptophan. Noch nie gehört? Aber du kennst bestimmt das sogenannte Glückshormon, oder? Cashews wirken also stimmungsaufhellend, entspannend und schlaffördernd.*

Wie du siehst, sind Cashewkerne nicht nur leckere kleine Snacks, sondern können auch ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung sein. Empfohlen werden pro Tag maximal 20 Kerne – das entspricht ungefähr 30 Gramm.* Oder du genießt einfach regelmäßig unsere leckeren Cashew-Drinks – alle wichtigen Bestandteile sind darin selbstverständlich auch enthalten.

So wächst die Cashew am Baum

Der immergrüne Cashewbaum wird etwa 12 bis 15 Meter hoch mit einem ausladenden Astwerk. Aus den gelben, weißen oder auch rosaroten Blüten des in den tropischen Klimazonen beheimateten Cashewbaumes entwickeln sich nach etwa drei Jahren zum ersten Mal Früchte. Diese bestehen aus den beutelähnlichen, rötlich-gelben Cashew-Äpfeln und den daran herabhängenden Cashew-Kernen. Ganz genau genommen sind Cashew-Äpfel eigentlich die saftig-süßen und sehr aromatischen Stilansätze der eigentlichen Frucht der Cashew- Nuss, deren weißer Samen oder Kern uns so gut schmeckt.

In den heutigen Heimatländern des Cashewbaumes wird der Cashew- Apfel aufgrund seines an Ananas erinnernden köstlichen Aromas gern zu Marmelade und typischen Süßspeisen verarbeitet – oder reif ganz einfach direkt vom Baum gegessen. Die unten an dem Cashew-Apfel hängende Cashewnuss kann leicht von Hand abgedreht und vor dem Verzehr weiterverarbeitet werden. Cashews können aufgrund eines toxischen Öls innerhalb ihrer Doppelschale nicht komplett roh und direkt vom Baum verzehrt werden – sie werden im Herstellungsprozess erhitzt, so besteht keine Gefahr die kleinen Leckerbissen auch ungeröstet zu genießen.

blog_simplynuts_nuesseoderkerne_cashewdrik

Fun Fact


Cashews sind tatsächlich die einzigen Früchte der Welt, die ihren Samen oder Kern nicht in ihrem Inneren tragen, daher werden die Cashew-Äpfel auch als „Scheinfrüchte“ bezeichnet.

Und, wusstest du das?

Was wir noch zur Cashew sagen wollen:

Der Cashewkern wird auch liebevoll „Elefantenlaus“ genannt wird wusstest du das? Wer auch immer darauf gekommen ist, den oder die würden wir gerne mal ganz doll drücken. Denn wir feiern diese wunderbar nussig-cremigen Schätze nicht nur für einzigartigen und gesunden Eigenschaften, sondern auch für ihre Vielseitigkeit in der veganen Küche – die wir euch gern in unserem Rezepte-Bereich zeigen. Wir sind absolute Cashew-Fans und können es kaum erwarten euch in diese aufregende Welt des Geschmacks mitzunehmen.

Wir geben zu, dass das Wissen um die Cashew sehr besonders ist und hoffen, dass wir euch heute einen kleinen Einblick in die Welt dieser besonderen Früchte geben konnten. Und wer weiß, wann das nächste Gespräch mal wieder auf die Cashew (oder auf unnötiges Wissen) zusteuert – dann könnt ihr ganz entspannt behaupten, dass Cashews keine Nüsse, sondern Kerne sind. Ein bisschen Klugscheißer-Wissen schadet doch nicht, oder?

Wo ihr unsere Cashew-Drinks kaufen könnt:

Aktuell bekommt ihr unsere Cashew-Drinks bei Edeka und Rewe. Wo genau? Das verraten wir euch in unserem Store Locator. Natürlich wünschen wir uns bald im gesamten Land für euch verfügbar zu sein, sodass ihr unsere Cashew-Drinks als Milchalternative kaufen könnt.

Selbstverständlich bieten wir euch auch die Möglichkeit unsere Produkte online zu bestellen. Hier geht’s zum Shop: 

Ihr kennt noch mehr Shops, Cafés oder Restaurants, die unbedingt eine vegane Milchalternative brauchen und noch nicht auf die Cashew- Drinks von Simply Nuts zurückgreifen? Dann schreibt uns eine Mail und wir nehmen sehr gern Kontakt auf – wir wollen mehr Cashew-Drinks für alle!

*https://utopia.de/ratgeber/cashewkerne-was-du-ueber-cashews- wissen-solltest/
*https://www.nuturally.com/de/magazine/wie-viele-cashews-pro-tag- n475/